5 Karnevalhits, zu denen man am besten bützen kann

Hier gibt es den passenden Soundtrack für die nächste Knutscherei im Kostüm.

karnevalshits_zum_kuessen.jpg
pixabay.com
karnevalshits_zum_kuessen.jpg

Das Bützje (zu Hochdeutsch: Küsschen) gehört zum Kölner Karneval wie Kölsch und Kamelle. Offiziell versteht man unter Bützen einen „platonischen“ Kuss auf die Wange. Allerdings artet dieser unter dem Einfluss mehrerer Kölsch und mit dem richtigen Bütz-Partner auch gerne mal in eine handfeste Knutscherei aus.  Vorausgesetzt natürlich immer, das Gegenüber will auch „gebützt“ werden. Wenn das der Fall ist, gibt es hier den passenden Soundtrack dazu:

1. Im Kölschen gibt es für alles ein Wort, nur für die Liebe nicht, verrät uns die Kölner Newcomerband Lupo in ihrem aktuellen Hit För die Liebe nit

2. Liebe gewinnt, der neue und zur Abwechskung mal in Hochdeutsch gesungene Song der Kölner Traditionsrocker von Brings ist ein Plädoyer an die Liebe, die alle Hindernisse überwinden kann.

3. Nach einer Liebe, die ein Leben hält, sehnen sich die Kölner Karnevalsprofis Räuber in ihrem neuen Song Für die Iwigkeit.

4. Die Jungs von Querbeat haben ihre große Liebe im Karnevalsrummel verloren. Ob sie sie dieses Jahr wiederfinden? In Nie mehr Fastelovend erfahren wir mehr.

5. Die Micky Brühl Band erteilt mit ihrer Karnevalshymne Ein Hoch auf die Liebe allen Jecken Absolution, die im Rausch der Faschingstrubels auch mal fremdbützeln

Axel Fischer mit Amsterdam

Karneval

Karneval


Es läuft:
Axel Fischer mit Amsterdam