Feierfreund Falco

Hier erfahrt ihr die Story hinter "Rock Me Amadeus" und was dem Hit bisher noch kein anderer deutschsprachiger Song nachgemacht hat.

Kraftwerk mit Das Model

NDW Party

NDW Party

Hier Falco im NDW Party Radio hören!


Es läuft:
Kraftwerk mit Das Model
Falco
Curt Themessl
Falco

Die Geschichte hinter FALCOS "ROCK ME AMADEUS"

Hier wurde 1985 Chartgeschichte geschrieben: "Rock Me Amadeus" ist der bislang einzige deutschsprachigen Song, der sowohl die Spitzenposition der amerikanischen Billboard-Charts als auch der britischen Top 40 erklimmen konnte. Natürlich landete Falco damit auch in seiner Heimat Österreich und bei uns in Deutschland auf Platz 1.

Aber jetzt kommt der Hammer: Falco wurde auch der erste Weiße, der mit einem "Rap"-Hit die amerikanischen Black-Music-Charts enterte. Da landete "Rock Me Amadeus" auf Platz 6. Diesen Rekord konnte Falco halten, bis Eminem 2002 auf der Bildfläche auftauchte.

 

Sein "Rockidol" Wolfgang Amadeus Mozart beamt Falco in diesem Song direkt in die Welt der 80s und kürt ihn damit zu einem frühen Punk der österreichischen Musikgeschichte. Bei Den Lyrics holte sich Falco verstärkung vom niederländischen Produzentenduo Rob Bolland und Ferdie Bolland. In Österreich wurden Falco und Mozart als Graffiti-Collage verewigt. Sehen kann man das an der "Falcostiege" Kettenbrückenstraße in Wien.
 

Dass Wolfgang Amadeus Mozart – wie im Text behauptet – Schulden hatte, ist übrigens ein historischer Fakt. Nach seinem Umzug nach Wien häufte er einen hohen Schuldenbetrag an und lieh sich regelmäßig Geld von Freunden.

Hört "Rock Me Amadeus" in unserem NDW Party-Channel, dort ihr auch Hits von Nena und Extrabreit!